#22 Einsame Spitze: Angst macht Manager kaputt

 

youtube_icon11

Video jetzt anschauen

 

Schwächen eingestehen ist eine Stärke!

Sie haben den Gipfel des Erfolgs in der Geschäftswelt erreicht, gelten als die Verkörperung der Macht: Topmanager. Auch privat müssen sie sich immer beweisen, dass sie die Härtesten, die Mutigsten, die Vitalsten sind. Meister im Gewinnen. Einige Topmanager sprechen erstmals öffentlich darüber, was sie antreibt und wann sie sich getrieben fühlen. Sie gestehen, dass es sehr einsam an der Spitze eines Unternehmens sein kann, dass die Gestaltungsfreiheit abnimmt, dafür die Erwartungen übermäßig wachsen.

Ist das einfach der Preis der dafür zu bezahlen ist, oder stimmt in unserem System etwas nicht? Einige dieser Manager haben sich selbst eingestanden dass sie Hilfe benötigen, und diese auch gefunden. In Form eines stationären Aufenthalts während 6 Wochen in einer spezialisierten Klinik oder dem kompletten Ausstieg. Der ehemalige Chef von McKinsey Deutschland, Herbert Henzler, sieht das Problem unter anderem in der Kultur, in der Führungs- und Feedbackkultur welche in den Unternehmen in Europa herrschen. Dabei kann gerade eine erfolgreiche Feedback-Kultur (Handbuch für erfolgreiche Feedback-Kultur) helfen, Schwächen zu erkennen und die optimalen Lösungen dafür gemeinsam zu finden. Doch soweit muss es gar nicht kommen.

Genug früh Hilfe holen

Ein Coach oder Mentor kann in diesen schwierigen Situationen helfen. Wichtig dabei ist, zuerst auf die Signale des Körpers zu achten, und diese zu akzeptieren. Auch ein Topmanager oder einfach Führungskraft ist am Ende nur ein Mensch. Und auch dieser Mensch hat Grenzen, und wenn diese überschritten werden reagiert der Körper mit Signalen wie Kopfschmerzen, Kopfdruck, Schwindel, Schmerzen in der Brust oder andauernde Unruhe. Der Grund dafür ist die Situation in der Du drin steckst, und hat sehr oft mit Ängsten zu tun.

Mit einem entsprechenden Coaching können diese Ängste gefunden, erkannt und angenommen werden. Ich kann dann helfen Wege und Techniken zu finden und zu installieren, welche es Dir ermöglichen mit diesen Situationen besser umzugehen. Die Probleme, Panikattacken und Schmerzen zu verdrängen oder gar mit Medikamenten zu unterdrücken ist die denkbar schlechteste aller Optionen. Ich spreche da aus Erfahrung, und kann jedem nur raten Hilfe zu holen.

Dieser Film zeigt sehr gut, warum und wo es in den Führungsetagen zu diesen Problemen kommt, welche leider immer wieder auch mit einer Selbstötung, dem Selbstmord enden. Und dann appellieren Töchter an die restlichen Manager der Firma, doch endlich über ihre Gefühle zu sprechen, Schwächen einzugestehen und zu akzeptieren, dass niemand perfekt ist und sein muss.


==> Wann holst Du Dir Hilfe?

(hier unverbindliches Coaching-Gespräch mit mir vereinbaren)

­

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Du möchtest keinen Tipp mehr verpassen und noch mehr darüber erfahren, wie Du einfach motivierte und erfolgreiche Mitarbeiter und Arbeitskollegen in Deinem Team hast?

Erhalte kostenlos meine Informationen und Tipps für den Führungsalltag.

­

Deine Daten sind bei mir sicher. Ich gebe sie nicht an Dritte weiter.